MADRAH

Seit 2017 verwirklichen MadRah ihre Vorstellungen von intuitiver und grenzenloser Rockmusik. Psychedelisch, direkt, aber auch einfühlsam und poetisch greift ihre Musik den widersprüchlichen Zeitgeist auf. Eine tonale Berichterstattung aus dem Moment der Erschaffung. Subjektiv, aber nie wertend. Sie selbst nennen das Gonzo Rock. Auch live scheuen sie nicht vor ausgedehnten Instrumentalparts, berauschenden Soundcollagen und ausgiebiger Taktmalerei zurück.

RIDER
FACEBOOK
SOUNDCLOUD
BANDCAMP

Pressefotos

MUSIK